Sozialvermieter2018-12-05T03:13:24+00:00

Le projet Nesto

Sozialvermieter

Die Anwendung der Kriterien der Kreislaufwirtschaft auf Immobilien bringt gewisse zusätzliche Investitionskosten mit sich, die aber die Betriebskosten langfristig senken. Dies wirkt sich beispielsweise auf die Nebenkosten aus, die auf den einzelnen Mieter und die Mietergemeinschaft zukommen. Durch die geringeren Nebenkosten können die Mieter ihr verfügbares Einkommen für ihre täglichen Ausgaben verwenden.

Jede Wohnung ist ursprünglich als Einfamilienhaus mit Zugang nach außen konzipiert. Das reduziert die Investitionskosten, die Heiz- und Reinigungskosten, ohne den Komfort zu beeinträchtigen. Das Projekt sieht jeweils ein separates WC, einen Abstellraum, Balkon oder Terrasse zur privaten Nutzung, große helle Räume und eine ausgestattete Küche vor. Die Rolle des Sozialvermieters wird durch das Nesto-Projekt stark erleichtert: Da mehrere Bewohner am selben Ort leben, können die Fahrtzeiten für Techniker und Sozialarbeiter reduziert werden.

Kontakt